Projektübersicht  |  mehr über pin
Berliner Straße Finsterwalde
der nicht echte Minikreisel
der nicht echte Minikreisel
Mit der Berliner Straße wurde die Hauptschlagader des innerstädtischen Lebens in Finsterwalde in der Stadtsanierung in Angriff genommen. Wichtigster Punkt bei der Neugestaltung war die Lösung des Knotenpunktes an der Sparkasse, möglichst ohne Ampel. 
In enem aufwändigen Variantenvergleich wurden verschiedene Szenarien entwickelt und auf ihre Realisierungschancen hin untersucht.Am Ende entstand ein nicht echter Minikreisverkehr als rechts- vor-links-Kreuzung.
Im weiteren wurden die unterschiedlichsten Bedürfnisse in den öffentlichen Raum integriert, so dass heute neben dem Kraftverkehr , auch der Radfahrer und der Fußgänger ausreichend breite Bereiche hat, um sich in einem angenehmen Umfeld wohl zu fühlen

Bilder zum Projekt

Berliner Straße Finsterwalde
Weihnachtsbeleuchtung…»
Fahrradstellplatz…»
Pflanzfläche…»
Barrieren werden…»
Barrieren, wo…»
Blick zum Marktplatz…»
Blick zur Sparkasse…»
Fußgängerquerung…»
Geh- und Nebenzonen…»
Komfortgehzone…»
Pflanzflächen…»
Platz mit Baumscheibe…»
Querung
Rechts vor Links…»
Stadtmobiliar…»
Verkehrsberuhigung…»
Verschwenkung…»
der nichtechte…»
hier gehts rüber…»
konsequent barrierefrei…»
sicher auch ohne…»
Übargang von…»
Suche
Impressum
Kontakt
Newsletter
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.