Projektübersicht  |  mehr über pin
Suche in Technische Anlagen:

"Klang der Stille" 2009 im Skulpturenpark von Lübbenau

Eine grüne Oase mitten in Lübbenau/Spreewald - der Skulpturenpark Alter Friedhof.

Gemeinsam mit der evangelischen Kirche initiiert die LÜBBENAUBRÜCKE den Wandel des Friedhofs zum Park und lädt zum 2. "Klang der Stille" am 19.06.2009 herzlich ein.

Wie schon im letzten Jahr erwartet den Besucher ein Hauch von verwunschenem Flair. Stimmungsvolle Musik, besondere Präsentationen, ein Musical, Farben, Klänge und Düfte inspirieren den Geist, laden zum Verweilen ein. Bunte Fahnen markieren Wege an deren Ende Skulpturen auf ihre Entdeckung warten. Bäume und Wege werden mit Einbruch der Dunkelheit in einem ganz besonderen Licht erscheinen…

Die besondere Inszenierung des Parks für einen Tag soll Interesse für den Ort wecken. Er erwacht aus seinem Dornröschenschlaf und öffnet Pforten und Wege für jedermann. Alle Lübbenauer und Gäste der Stadt sind herzlich eingeladen das verwirrende Wegelabyrinth zu erkunden, urige Natur aufzunehmen und Programm und Angebote zu genießen.

Das Angebot für diesen Tag finden sie unter Dateien zum Beitrag, während Sie unter weiterführende Beiträge Impressionen von der Veranstaltung 2008 finden.

Weitere Infos: Projekte und Initiativen der LÜBBENAUBRÜCKE und des Fördervereins finden Sie hier

Bilder zum Projekt

"Klang der Stille" 2009
"Klang der Stille" 2008
Die LÜBBENAUBRÜCKE…»
Viele folgten…»
Geboten wurde…»
Theaterpiel schaffte…»
... für jeden…»
... auch die…»
Führungen vermittelten…»
Lichtspiel am…»
In der Kapelle…»
Lichtinstallationen…»
Die Kapelle in…»
... neue Ein-…»
Skulpturenpark Alter Friedhof
Ankündigung…»
Machen Sie Entdeckungen…»
Entdecken Sie…»
... mystische…»
... Neue Kunst…»
... Neues zu…»
Einladung zur…»

Dateien zum Beitrag

PDF-Datei   Pressemitteilung

Weiterführende Beiträge

  Skulpturenpark - Wandlung des Alten Friedhofs in Lübbenau
  Skulpturenpark - Ort für den Kreativsommer 2008

Zurück
Suche
Impressum
Kontakt
Newsletter
3XCMS
Datenschutzerklärung
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.