Projektübersicht  |  mehr über pin
Suche in Straßenbau:

$main_width: 570
Sanierung der Ehm-Welk-Straße

Die Ehm-Welk-Straße zwischen Kirchplatz und Schlossbrücke ist die wichtigste Verbindung von der Innenstadt zum Hafen und Schloss. Nicht nur für den Kraftverkehr dient sie als Haupterschließungsstraße. Während der Saison strömen die Fußgänger vom Hafen zum Markt und umgekehrt. Die Begrenztheit des öffentliche Raum führt dabei zu Konflikten. Ladenlokale und Gaststätten wollen und sollen den öffentlichen Raum mitbenutzen.

Die vielfältigen Ansprüche des Starßenraums machen es erforderlich eine flexible Nutzung zu ermöglichen. Im Freiflächengestaltungsplan ist dargestellt, wie der Straßenraum in seinen Grundfunktionen gegliedert und gestaltet wird.

Die Fahrbahn hat regelmäßig eine Mindestbreite von 5,5 m, so dass auch große Fahrzeuge sich begegnen können. Die verbleibenden Bereiche dienen den Fußgängern. Wo sich die Straße aufweitet (vor dem Apothekengasse) wird ein Haltestreifen angeordnet, wo er in 2 m breite zur Verfügung steht wird Längsparken zulässig sein.

Für die Saison, wo die Fußgänger deutlich zunehmen, werden zur Verkehrsberuhigung Gastroinsel im Straßenraum, bzw. dem Längsparkstreifen plaziert.

Außerhalb der Saison, oder bei besonderen Ereignissen werden die Gastroinseln abgebaut.


Adressen zum Beitrag

Zurück
Suche
Impressum
Kontakt
Newsletter
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.