Projektübersicht  |  mehr über pin
Suche in Stadtplanung:

$main_width: 570
SPREEWALDDREIECK - energetisches Modellprojekt für eine Region

Das Regionale Energiekonzept "Spreewalddreieck" ist ein Modellprojekt der Städte Lübbenau/Spreewald, Vetschau/Spreewald und dem Amt Burg (Spreewald).

Mit diesem Projekt soll erstmals ein übergreifendes Gesamtkonzept erarbeitet werden, welches weitere Potenziale aktiviert und aus dem sich künftige Einzelprojekte in besonders qualifizierter Weise ableiten lassen.

Durch die Verknüpfung unterschiedlicher sektoraler Belange von den Energieverbrauchs- bis zu den Energieerzeugungsaspekten und durch die Zusammenarbeit eines breiten Akteurskreises lassen sich voraussichtlich erhebliche Synergieeffekte erzielen.

Im Rahmen eines „Runden Tisches“ soll die Erarbeitung eines integrierten regionalen Energiekonzepts vereinbart, vorbereitet und abgestimmt werden, in dem insbesondere folgende Handlungsfelder bearbeitet werden:

• Stadtentwicklungs- und Bauleitplanung, Entwicklung des ländlichen Raums

• Energetische Sanierung und Bewirtschaftung der Wohnungsbestände und kommunalen Liegenschaften sowie weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung

• Nutzung vorhandener Ressourcen, Ausbau der regenerativen Energien und Initiierung von regionalen Energie- und Wirtschaftskreisläufen

• Anpassung der technischen Infrastruktur an die sich verändernden Bedarfe und Rahmenbedingungen (demografischer Wandel, Verbrauchsverhalten, Energiepreise)

• Verknüpfung unterschiedlicher Projekte im Energiebereich, insbesondere Zusammenführung von Energieerzeugern und -verbrauchern auf regionaler Ebene)

• Koordination der Akteure im Energiebereich auf regionaler Ebene

Ergänzend zum „Runden Tisch“ sollen thematische Arbeitsgruppen gebildet werden, die eine vertiefende Auseinandersetzung mit den Handlungserfordernissen und die Ableitung von Lösungsansätzen ermöglichen.






Zurück
Suche
Impressum
Kontakt
Newsletter
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.